Bevölkerungsentwicklung 2016: Broschüre des BiB erschienen

Montag, 8. August 2016

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) stellt in seiner Broschüre „Bevölkerungsentwicklung 2016“ Daten, Fakten und Trends zum Thema demografischer Wandel zusammen. Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Erste Ergebnisse einer Befragung geflüchteter Menschen

Montag, 1. August 2016

Wie im Rahmen unserer Serie Was wir wirklich über Asylsuchende wissen (hier gelangen Sie zu den Teilen I, II, III, IV und V) erwähnt, beschäftigt sich ein aktuelles Forschungsprojekt des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) mit der Frage, welche Berufs- und Arbeitsmarktqualifikationen jene Menschen mitbringen, die in den Jahren 2014 und 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Nun ist ein erster ausführlicher Bericht erschienen, der die Ergebnisse einer qualitativen Vorstudie präsentiert. Den Bericht können Sie hier abrufen. Es handelt sich um den IAB-Forschungsbericht Nr. 9.

Neue FZDW-Kurzberichte erschienen

Montag, 25. Juli 2016

Gleich zwei neue Publikationen sind in der Reihe FZDW-Kurzberichte erschienen: Der Kurzbericht Nr. 6 beschäftigt sich mit den Herausforderungen des demografischen Wandels für Wohlfahrtsverbände und wurde von Andreas Klocke und Sven Stadtmüller erstellt. Der Kurzbericht Nr. 7 fasst die Ergebnisse eines Forschungsprojekts zusammen, in dem das FZDW das Programm „Gesundheitsfördernde Schule“ des Hessischen Kultusministeriums evaluierte. Beide Publikationen können Sie hier herunterladen.

Gesundheitsverhalten von jungen Menschen mit Migrationshintergrund

Montag, 18. Juli 2016

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift Pädiatrische Praxis haben Sarah Maier, Andreas Klocke und Andrea Giersiefen einen Beitrag zur gesundheitlichen Lage von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland verfasst. Der Beitrag basiert auf den Daten der Studie Health Behavior in School Aged Children (HBSC) aus dem Jahre 2014 und untersucht, ob und inwieweit sich Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in ihrem Gesundheitsverhalten von Kindern unterscheiden, die keinen Migrationshintergrund aufweisen.

Forschungsergebnisse zur Lebenserwartung

Montag, 11. Juli 2016

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock gibt in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) sowie einigen weiteren Partnerinstituten den Newsletter Demografische Forschung – Aus erster Hand heraus. In der aktuellen Ausgabe stehen Forschungsergebnisse zur Lebenserwartung im Fokus. Dabei wird u. a. analysiert, wie hoch die Wahrscheinlichkeit bestimmter Berufsgruppen ist, das gesetzliche Rentenalter zu erreichen. Den Newsletter können Sie auf dieser Seite abrufen.