Gesundheitsverhalten von jungen Menschen mit Migrationshintergrund

Montag, 18. Juli 2016

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift P├Ądiatrische Praxis haben Sarah Maier, Andreas Klocke und Andrea Giersiefen einen Beitrag zur gesundheitlichen Lage von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland verfasst. Der Beitrag basiert auf den Daten der Studie Health Behavior in School Aged Children (HBSC) aus dem Jahre 2014 und untersucht, ob und inwieweit sich Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in ihrem Gesundheitsverhalten von Kindern unterscheiden, die keinen Migrationshintergrund aufweisen.