PVS-Sonderheft Politische Psychologie im Handel erhältlich

Montag, 7. September 2015

Die Politische Vierteljahresschrift stellt in Deutschland das zentrale Organ der Politikwissenschaft dar. In den letzten Monaten brachten Thorsten Faas, Harald Schoen und Cornelia Frank ein Sonderheft der Zeitschrift zum Thema Politische Psychologie auf den Weg, das nun erschienen ist. Unter den Autoren ist auch Sven Stadtmüller, der sich im Rahmen seines Beitrags Zur Wirksamkeit und zu den Wirkungsbedingungen von Framing-Strategien am Beispiel der Rente mit 67 mit der Frage beschäftigt, ob informationelle Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über gezielte Argumentationsmuster zu einer höheren Akzeptanz der Rente mit 67 führt. Den Flyer zur Publikation und das zugehörige Bestellformular können Sie hier herunterladen.

Gesundheit hessischer Kinder und Jugendlicher: FZDW-Kurzbericht Nr. 5 ist online

Mittwoch, 26. August 2015

Der fünfte FZDW-Kurzberich nimmt das wichtige Thema „Gesundheit“ in den Fokus. Die Autoren Sarah Maier und Felix Komorowski analysieren auf Basis der 2013/14 erhobenen Daten der Studie „Health Behaviour in School-aged Children“ (HBSC) die Gesundheit hessischer Mädchen und Jungen im Alter von 11, 13 und 15 Jahren. Der Kurzbericht beleuchtet die Themen „Subjektive Gesundheit“, „Gesundheitliche Beschwerden“, „Zahnhygiene“, „Lebenszufriedenheit“ und „Gewichtsstatus“. Den FZDW-Kurzbericht können Sie hier herunterladen, einen ausführlichen Bericht mit umfassenden Ergebnissen der HBSC-Studie für das Bundesland Hessen finden sie hier.

Beitrag zu Sozialkapital und Kinder- und Jugendgesundheit erschienen

Donnerstag, 20. August 2015

Im Sammelband Neue Wege aus der Kinderarmut von Veronika Hammer und Ronald Lutz haben Andrea Giersiefen, Andreas Klocke und Sarah Maier einen Beitrag zum Sozialen Kapital als Komponente einer Gesundheitspolitik für Kinder und Jugendliche verfasst. Der Band ist im Beltz-Verlag erschienen. Hier erfahren Sie Näheres zu diesem Werk.

Pressebericht zum Sharing-Projekt in der FNP

Montag, 10. August 2015

In ihrer jüngsten Freitagsausgabe hat die Frankfurter Neue Presse über das FZDW-Projekt Teilen in Frankfurt-Bornheim ausführlich berichtet. Hier gelangen Sie zum Online-Artikel.

Online-Befragung zur Sharing Economy startet in Kürze

Montag, 3. August 2015

Das Teilen oder Mieten von Gegenständen – seien es Autos, Bücher oder Werkzeuge – hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Wer aber macht von solchen sharing oder renting-Angeboten Gebrauch? Und welche Motive stehen dahinter? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt Teilen in Frankfurt-Bornheim des FZDW, das in die quantitative Methodenausbildung des Masterstudiengangs Forschung in der Sozialen Arbeit eingebettet ist. Hierzu ist eine Online-Umfrage von 3.000 zufällig ausgewählten Haushalten im Frankfurter Stadtteil Bornheim geplant, die in der kommenden Woche anlaufen soll. Die Pressemitteilung zu diesem neuen Projekt des FZDW finden Sie hier. Weitere Informationen zum Verlauf der Feldphase und zu den Ergebnissen folgen!

Seite 20 von 34« Erste...10...1819202122...30...Letzte »