Beitrag zu Sozialkapital und Kinder- und Jugendgesundheit erschienen

Donnerstag, 20. August 2015

Im Sammelband Neue Wege aus der Kinderarmut von Veronika Hammer und Ronald Lutz haben Andrea Giersiefen, Andreas Klocke und Sarah Maier einen Beitrag zum Sozialen Kapital als Komponente einer Gesundheitspolitik für Kinder und Jugendliche verfasst. Der Band ist im Beltz-Verlag erschienen. Hier erfahren Sie Näheres zu diesem Werk.

Pressebericht zum Sharing-Projekt in der FNP

Montag, 10. August 2015

In ihrer jüngsten Freitagsausgabe hat die Frankfurter Neue Presse über das FZDW-Projekt Teilen in Frankfurt-Bornheim ausführlich berichtet. Hier gelangen Sie zum Online-Artikel.

Online-Befragung zur Sharing Economy startet in Kürze

Montag, 3. August 2015

Das Teilen oder Mieten von Gegenständen – seien es Autos, Bücher oder Werkzeuge – hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Wer aber macht von solchen sharing oder renting-Angeboten Gebrauch? Und welche Motive stehen dahinter? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt Teilen in Frankfurt-Bornheim des FZDW, das in die quantitative Methodenausbildung des Masterstudiengangs Forschung in der Sozialen Arbeit eingebettet ist. Hierzu ist eine Online-Umfrage von 3.000 zufällig ausgewählten Haushalten im Frankfurter Stadtteil Bornheim geplant, die in der kommenden Woche anlaufen soll. Die Pressemitteilung zu diesem neuen Projekt des FZDW finden Sie hier. Weitere Informationen zum Verlauf der Feldphase und zu den Ergebnissen folgen!

FZDW-Serie zur 13. Bevölkerungsvorausberechnung Teil 6

Mittwoch, 22. Juli 2015

In den bisherigen Folgen haben wir die Annahmen des Statistischen Bundesamts zu den drei zentralen Einflussgrößen auf Bevölkerungszahl und Altersstruktur vorgestellt. So formulierte die Wiesbadener Statistikbehörde jeweils zwei Annahmen zur Entwicklung der Geburtenrate, zur Lebenserwartung und zum Wanderungssaldo. Nun stellt sich die Frage, auf welche Annahmen abgestellt wird, um zu Aussagen über demografische Trends zu gelangen – und wie diese letztlich ausfallen.

Weiterlesen …

Armut in Frankfurt: FZDW-Kurzbericht erschienen

Freitag, 10. Juli 2015

An der Studie Armut in Frankfurt beteiligten sich insgesamt 500 Menschen aus den Frankfurter Stadtteilen Gallus und Westend. Ziel der Untersuchung war es zu ermitteln, inwieweit sich die Befragungspersonen als arm empfinden, ob es in dieser Hinsicht Unterschiede zwischen beiden Stadtteilen gibt, und mit welchen Begleiterscheinungen das Gefühl, von Armut betroffen zu sein, einhergeht. Der Ergebnisbericht der Studie ist als FZDW-Kurzbericht Nr. 4 unter der Autorenschaft von Elena Bockstegers, Natalie Budau, Felix Komorowski, Carina Schwaderer und Dolores Theurer erschienen. Den Bericht können Sie hier herunterladen.

Seite 20 von 33« Erste...10...1819202122...30...Letzte »