Beitrag zu GUS im DGUV Forum erschienen

Donnerstag, 19. April 2018

In ihrer Zeitschrift DGUV Forum informiert der Förderer unserer GUS-Studie, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, regelmäßig über ihre Forschungsaktivitäten. Nun ist in der aktuellen Ausgabe (Nr. 3, 2018) ein Beitrag zur GUS-Studie erschienen. Unter dem Titel Einfach nur Pech gehabt oder steckt mehr hinter Schulunfällen? skizzieren die Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter das Design der Studie und fassen die bisherigen Resultate kurz zusammen. Hier gelangen Sie zur Seite des DGUV-Forums.

Demografiekongress 2018 zum Generationenverhältnis

Montag, 26. März 2018

Miteinander innovativ – Generationen im Takt lautete das Motto des 8. Demografiekongresses, der in der vergangenen Woche vom Demografienetzwerk FrankfurtRheinMain bei der IHK Frankfurt ausgerichtet wurde. Das FZDW ist Mitinitiator des Netzwerks und beteiligte sich auch in diesem Jahr am Programm. So war Andreas Klocke einer der Diskutanten im Rahmen des sogenannten Bistro-Talks und stellte wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Beziehungen zwischen den Generationen vor.

Woche der Jugendgesundheit

Montag, 12. März 2018

Mit der sogenannten Teen Health Week steht die kommende Kalenderwoche (18.-24. März) ganz im Zeichen der Jugendgesundheit. Im Rahmen dieser Themenwoche organisieren Forscherinnen und Forscher weltweit Veranstaltungen zur Jugendgesundheit oder präsentieren ihre Forschungsergebnisse. Auch das FZDW wird anlässlich der Teen Health Week seine bisherigen Ergebnisse zu Unfällen und Verletzungen im Schulkontext aufbereiten und hierzu eine Pressemitteilung herausgeben – Näheres dazu folgt in Kürze.

Volltextzugriff zum Beitrag: Verletzungen auf dem Schulhof

Montag, 26. Februar 2018

Im Oktober des vergangenen Jahres wurde unser Beitrag Verletzungen auf dem Schulhof – Eine Analyse individueller und kontextueller Faktoren als eFirst-Beitrag in der Zeitschrift Das Gesundheitswesen publiziert. Nun ist der Aufsatz als Open-Access-Beitrag erschienen und kann somit kostenfrei in seiner vollständigen Fassung heruntergeladen werden. Hier finden Sie den entsprechenden Link. Zudem wird der Beitrag in der kommenden (Print-)Ausgabe der Zeitschrift (Ausgabe 2/2018) abgedruckt.

Postervorstellung bei der Akademie für Soziologie

Freitag, 2. Februar 2018

Im Sommer 2017 wurde von über 100 namhaften Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftlern die Akademie für Soziologie gegründet. Sie stellt einen Zusammenschluss von empirisch-analytisch arbeitenden Forscherinnen und Forschern dar. Vom 4.-6. April veranstaltet die Akademie in München nun ihren ersten Kongress zum Thema Wachsende Ungleichheit – gespaltene Gesellschaft? Aktuelle Beiträge der empirisch-analytischen Soziolgie. Das FZDW hat sich für die begleitende Postersession erfolgreich beworben. Andreas Klocke und Sven Stadtmüller werden nun am Freitagvormittag ein Poster zum Thema Eine Lebensverlaufsperspektive sozialer Ungleichheit auf Gesundheit im Jugendalter vorstellen. Diesem Poster liegt ein Beitrag im Handbuch Gesundheitssoziologie zugrunde, den Klocke und Stadtmüller gemeinsam mit Andrea Giersiefen im Jahr 2016 verfasst haben. Für die Postervorstellung werden sie ihre Ergebnisse nochmals auf den neuesten Stand bringen.

Seite 1 von 3212345...102030...Letzte »