Postervorstellung bei der Akademie für Soziologie

Freitag, 2. Februar 2018

Im Sommer 2017 wurde von über 100 namhaften Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftlern die Akademie für Soziologie gegründet. Sie stellt einen Zusammenschluss von empirisch-analytisch arbeitenden Forscherinnen und Forschern dar. Vom 4.-6. April veranstaltet die Akademie in München nun ihren ersten Kongress zum Thema Wachsende Ungleichheit – gespaltene Gesellschaft? Aktuelle Beiträge der empirisch-analytischen Soziolgie. Das FZDW hat sich für die begleitende Postersession erfolgreich beworben. Andreas Klocke und Sven Stadtmüller werden nun am Freitagvormittag ein Poster zum Thema Eine Lebensverlaufsperspektive sozialer Ungleichheit auf Gesundheit im Jugendalter vorstellen. Diesem Poster liegt ein Beitrag im Handbuch Gesundheitssoziologie zugrunde, den Klocke und Stadtmüller gemeinsam mit Andrea Giersiefen im Jahr 2016 verfasst haben. Für die Postervorstellung werden sie ihre Ergebnisse nochmals auf den neuesten Stand bringen.

Das FZDW in der Presse

Donnerstag, 25. Januar 2018

Unsere Pressemitteilung zum Pendelstress von Schülerinnen und Schülern hat erfreulicherweise ein enormes mediales Echo erfahren. Von den (Online-)Printmedien griffen unter anderem Spiegel Online und die Frankfurter Neue Presse unsere Forschungsergebnisse auf. Im Rundfunk ist ein Beitrag im Mitteldeutschen Rundfunk erschienen, ein weiterer wird in den nächsten Tagen im Deutschlandfunk zu hören sein. Schließlich berichtete auch das Fernsehen über das Thema, unter anderem war ein Beitrag in der Kindernachrichtensendung Logo des ZDF/KiKA zu sehen.

Generationen im Takt – FZDW ist Mitorganisator des 8. Demografiekongresses

Montag, 15. Januar 2018

Miteinander innovativ – Generationen im Takt: so lautet das Motto des Demografiekongresses, der am 22. März in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt in diesem Jahr in seine achte Auflage geht. Veranstaltet wird der Kongress vom Demografienetzwerk FrankfurtRheinWerk, dem das FZDW angehört. Andreas Klocke wird ab 15.30 Uhr am Bistrotalk teilnehmen, der sich zentral dem Generationenverhältnis widmet. Moderiert wird die Veranstaltung von Sven Astheimer von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Wenn Sie an näheren Informationen zur Veranstaltung und am Programm interessiert sind, klicken Sie einfach auf das Bild.

Pendelstress beginnt schon im Schulalter

Montag, 8. Januar 2018

In der letzten Erhebungswelle der GUS-Studie haben wir die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe gefragt, wie lange sie am Morgen des Befragungstages gebraucht haben, um zur Schule zu kommen. Das Ergebnis: Im Durchschnitt sind die Kinder 27 Minuten unterwegs gewesen. Allerdings brauchen immerhin 15 Prozent der Kinder 45 Minuten und länger, um zur Schule zu kommen. Dabei wird deutlich, dass gerade diese Kinder besonders häufig unter mentalen Gesundheitsproblemen leiden.

Die Ergebnisse zu Pendelstress von Jugendlichen haben wir gemeinsam mit der Abteilung Kommunikation der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) in einer Pressemitteilung dargestellt, die Sie hier abrufen können.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Das Team des FZDW wünscht Ihnen schöne Festtage, einen entspannten Jahresausklang und einen guten Start ins neue Jahr.


v.l.n.r. Ilona Kraus, Andrea Giersiefen, Andreas Klocke, Sven Stadtmüller, Robert Lipp und Christina Wacker

Seite 1 von 3112345...102030...Letzte »