Das FZDW hält sich fit!

Mittwoch, 21. Juni 2017

Bei der diesjährigen J.P. Morgan Corporate Challenge konnte die Frankfurt University of Applied Sciences abermals mit einer großen Anzahl von Läufern aufwarten. Bei bestem Wetter konnten alle die 5,6 km Strecke souverän bewältigen und sich beim anschließenden Grillen von den Strapazen erholen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Für das FZDW ging Robert Lipp (Startnummer 73223, mittig im Bild) an den Start. Insgesamt beteiligten sich mehr als 63.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedenster Unternehmen, Institute und Behörden an dem Lauf.

Halbzeit in GUS: Dritte Erhebungswelle beendet

Sonntag, 18. Juni 2017

Nachdem in der vergangenen Woche die letzte Befragung erfolgreich absolviert wurde, ist die dritte Erhebungswelle unseres GUS-Projekts nun beendet. Somit befindet sich das Projekt genau in der „Halbzeit“: Drei von insgesamt sechs geplanten Befragungen sind nunmehr vorüber. Die ersten Ergebnisse zum Rücklauf zeigen, dass wir auch in der dritten Welle wieder eine fünfstellige Zahl befragter Schülerinnen und Schüler realisieren konnten. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Schulleitungen und Lehrkräften, bei den Eltern und Erziehungsberechtigten sowie bei den Schülerinnen und Schülern ganz herzlich für die tolle Unterstützung bedanken.

Beitrag zu Verletzungen auf dem Schulhof zur Veröffentlichung angenommen

Donnerstag, 8. Juni 2017

Vor wenigen Tagen haben wir erfahren, dass der von uns bei der Zeitschrift Das Gesundheitswesen eingereichte Beitrag Verletzungen auf dem Schulhof – Eine Analyse individueller und kontextueller Faktoren zur Veröffentlichung angenommen wurde. Wir freuen uns, dass wir damit einen Beitrag zu unserer GUS-Studie in einer namhaften nationalen Public Health-Zeitschrift platzieren konnten. Auf dieser Seite werden wir mitteilen, wenn die gedruckte Version des Beitrags erschienen ist.

Neues zu GUS: Ergebnisbericht und Newsletter sind online

Dienstag, 16. Mai 2017

Heute freuen wir uns, Ihnen gleich zwei neue Dokumente zu unserer GUS-Studie zur Verfügung stellen zu können. Zum einen haben wir den Ergebnisbericht zur zweiten Erhebungswelle (Befragung der 6. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2015/16) online gestellt. Hier können Sie die aktuellen Resultate einsehen und sich erstmals über die Entwicklung einzelner Merkmale (z.B. der Verletzungshäufigkeit oder des Gesundheitszustands der Kinder) informieren. Zum aktuellen Ergebnisbericht kommen Sie hier.

Darüber hinaus möchten wir Ihnen den ersten GUS-Newsletter des Jahres 2017 ans Herz legen. Darin finden sich neben einem Interview mit unserer Kollegin Andrea Giersiefen und aktuellen Meldungen aus dem Projekt auch einige interessante Auswertungen zur Frage, wie häufig die Kinder zur Schule gehen, selbst wenn sie sich krank fühlen. Zur aktuellen Ausgabe des GUS-Newsletters sowie zu früheren Ausgaben gelangen Sie hier.

Endspurt der dritten Erhebungswelle

Montag, 8. Mai 2017

In wenigen Wochen schließt die dritte Befragungsrunde unserer Studie Gesundheitsverhalten und Unfallgeschehen im Schulalter (GUS). Bis Ende Mai reisen unsere Interviewerinnen und Interviewer noch zu den teilnehmenden Schulen, um die Befragungen mit den 7. Jahrgangsstufen durchzuführen. In diesem Jahr nehmen erstmals Schulen aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern teil, so dass die GUS-Studie mittlerweile in 14 von 16 Bundesländern durchgeführt wird. Die vierte Befragung mit Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2017/18 startet dann wieder im November 2017.

Seite 1 von 2712345...1020...Letzte »